amedes Gruppe
 MVZ wagnerstibbe > Aktuelles 

Das neue Gendiagnostikgesetz

Donnerstag, 11. Februar 2010

Alle Untersuchungen, die Aufschluss über genetische Erkrankungen oder genetische Dispositionen geben, fallen unter das Gesetz und sind dezidiert geregelt. Neben pränataler Diagnostik aus Fruchtwasser und genetischer Analytik auf monogene Erbkrankheiten wie z.B. Chorea Huntington oder Hämophilie fallen auch genetische Dispositionen wie z.B. die Untersuchung der Faktor 5-Genmutation oder der Laktoseintoleranz sowie pränatale Berechnungen von Risiken für eine fetale Chromosomenstörung unter Berücksichtigung sonographischer und serologischer Marker, wie NT-Screening, Triple-Test und Quadruple-Test unter das Gesetz.

Wir haben für Sie alle wichtigen Informationen für Sie unter der Rubrik Rundschreiben zusammengestellt.

Seite drucken