amedes Gruppe
 MVZ wagnerstibbe > Aktuelles > Übersicht 

Aktuelles - Übersicht

Körperliche Aktivität und Frühgeburtsrisiko

15.05.2017   Der positive Einfluss einer körperlichen Aktivität in der Schwangerschaft z.B. auf das Risiko eines Gestationsdiabetes und einer Präeklampsie, ist bekannt. Auf der anderen Seite zeigen Studienergebnisse zum Einfluss auf das Frühgeburtsrisiko widersprüchliche Ergebnisse.Eine aktuelle Meta-Analyse...  mehr

Gemeinsam gegen Blutkrebs - Erfolgreicher amedes Charity-Lauf zugunsten der DKMS

08.05.2017   Auf die Plätze, fertig, los! hieß es am 29.04.2017 um 11 Uhr im Hamburger Stadtpark. Unter dem Motto „Laufen und dabei Gutes tun“ liefen knapp 200 amedes-Kunden und Mitarbeiter gemeinsam fünf oder zehn Kilometer quer durch das frühlingshafte Sierichsche Gehölz. Pro gelaufenen Kilometer spendete...  mehr

Praxisrelevante Neuigkeiten zur Diagnostik und Therapie einer chronischen Endometritis bei wiederholten Aborten und Implantationsversagen

03.05.2017   Seit Jahren wird in Studien bei Patientinnen mit wiederholten Aborten (≥ 2 aufeinanderfolgende Aborte in derselben Partnerschaft) oder einem rezidivierenden Implantationsversagen (nicht einheitlich definiert, z.B. ≥ 2 Embryotransfers mit ≥ 4 zeitgerecht entwickelten Embryonen guter Qualität) die...  mehr

Hormonwerte von nach ICSI geborenen Frauen und Männern

12.04.2017   Seit Jahren stehen Langzeituntersuchungen von Kindern nach einer ICSI im Focus des Interesses. Da die erste Geburt nach ICSI 1992 mittlerweile bereits einige Jahre zurück liegt, erreichen zunehmend Jugendliche das reproduktive Alter, was zunehmend systematische Untersuchungen zu unterschiedlichen...  mehr

Kein Vorteil einer längeren Wartezeit bis zum Embryotransfer nach Einfrieren aller befruchteten Eizellen im IVF /ICSI -Zyklus

03.04.2017   Die für eine IVF/ICSI-Therapie durchgeführte hormonelle Stimulation der Eierstöcke führt zu deutlich erhöhten Hormonspiegeln mit dem Risiko eines sogenannten Überstimulationssyndroms (OHSS) und einer herabgesetzten Rezeptivität („Einnistungsbereitschaft“) der Gebärmutterschleimhaut. Diese Phänomene...  mehr

Bessere Wirksamkeit von Metformin gegenüber Myo-Inositol beim PCO-Syndrom

15.03.2017   Das Polyzystische Ovar-Syndrom (PCOS) ist bei Frauen die häufigste hormonelle Ursache für Zyklusstörungen und einen unerfüllten Kinderwunsch. Seit langem ist der Zusammenhang mit Störungen des Insulinstoffwechsels bekannt. So wirken zusätzlich zu der beim PCOS vorliegenden vermehrten männlichen...  mehr

Migräne und hormonelle Kontrazeption

01.03.2017   Migräne ist eine der häufigsten Kopfschmerzformen und betrifft v.a. das weibliche Geschlecht im fertilen Alter. Es werden zwei Subtypen (Migräne ohne Aura bzw. mit Aura) unterschieden. Typische Charakteristika der Migräne ohne Aura sind einseitiges Auftreten („Hemikranie“), ein pulsierender...  mehr
Seite drucken