amedes Gruppe
 MVZ wagnerstibbe > Leistungen > Unsere Leistungen > Reproduktionsmedizin 

Reproduktionsmedizin

Jede Gynäkologin, jeder Gynäkologe wird in der täglichen Praxis mit Fragen zum Kinderwunsch konfrontiert und wird erste Therapieversuche betreuen. Bei Ausbleiben einer Schwangerschaft nach 6–12 Monaten sollte nicht nur die Frau, sondern das Paar gemeinsam an ein Zentrum für Reproduktionsmedizin überwiesen werden.

Obwohl bei der Diagnostik und Therapie die Frau im Mittelpunkt steht, geht es nicht ohne zusätzliche Diagnostik beim Mann. Zur Ursachenfindung werden oftmals andere Fachärzte in der amedes Gruppe mit einbezogen, z.B. Genetik, Andrologie, Immunologie sowie Hämostaseologie (bei Abortgeschehen) etc.

Je nach Schwere der Fertilitätsstörungen können sehr unterschiedliche, mehr oder minder invasive Therapiewege beschritten werden. Bei etwa 60–70 % der Paare kann der Kinderwunsch erfüllt werden, wenn die Bereitschaft zu mehreren Behandlungszyklen gegeben ist (kumulative Schwangerschaftsrate). Trotz Einschränkungen durch das Embryonenschutzgesetz sind auch in Deutschland hohe Erfolgsraten erzielbar, die durchaus einem internationalen Vergleich standhalten. Die Erfolgsraten sind in erster Linie abhängig vom Alter der Frauen und dem Befund, je nachdem ob gleichzeitig nur ein oder mehrere Faktoren die Fertilitätsstörung bei Mann und Frau verursachen.

Innerhalb von wagnerstibbe wird Reproduktionsmedizin an den Standorten Bad Münder und Hannover angeboten. Dort finden Sie auch eine Kinderwunschsprechstunde. Bei einem Vergleich mit den Daten des Deutschen IVF-Registers sind die Zentren der amedes immer unter den „Top Ten“ gelistet.

Unsere Zentren sind zertifiziert nach DIN EN ISO 9001, haben eine Abrechnungsgenehmigung nach § 121a Sozialgesetzbuch V und die Erlaubnis nach § 20b und § 20c Arzneimittelgesetz.

Seite drucken